Spanisches Wort mit 4 Buchstaben… oder mein bester spanischer Kirsch-Marzipan-Mandelkuchen


Spanisches Wort mit 4 Buchstaben…… H_ _ A !?!?!?
Im Moment sitze ich vor Mareike (anm. d. Labors: Meine sprechende Kaffeemaschine) und rätsle Kreuzwort. Wort, spanisch, 4 Buchstaben…… Hmmmmm,…. H O S A !!! Mareike, zieht die Filter hoch, seufzt und meint nur: „Einen Kaffee damit deine Gehirnwindungen aktiv werden ??“ Scheint das sie mit meinem Vorschlag nicht zufrieden ist ?!?!? Kaffee ist aber auf alle Fälle ein guter Vorschlag.
Beim Kaffee erinnere ich mich an Spanien… vor allem an Andalusien… tolles Land… tolle Gegend. Eines Tages hatte ich einen Laborblues… nichts funktionierte, alles ging schief oder besser gesagt an die Decke. Zu meinem Unglück war es auch noch mein Geburtstag. Somit beschloss ich das ich mir Knut (anm. d. Labors: meine Küchenwaage die zum Teleportieren umgebaut wurde) unter den Arm klemme und kurz in Granada vorbei schaue. Tolle Gegend. Hohe Berge, die Alhambra, nette Menschen,… was will man mehr. Okay, da es mein Geburtstag war…. Ein Stück Kuchen. Stück Kuchen ist nie verkehrt. Also setzte ich mich in ein Kaffee und bestellte mir einen Cappuccino und eine „Tarta de Cerezas“… was ich dann auch immer kriegen sollte. Mir gefiel das Wort Cerezas. Keine Ahnung was ich mir bestellte.
Es kam ein wunderbares Stück Kirsch-Mandel-Marzipan-Kuchen. Hmmmmm, wie der duftet und schmeckt. Einfach ein Traum.

Traum,… ich beschließe nochmals zu träumen und versuchen diesen tollen Kuchen selber hin zu kriegen. Denn leider habe ich mir kein Rezept mitgenommen.

Also ab ins Labor und versuchen.

Nach 8 Stunden Laborarbeit habe ich es geschafft und halte einen grandiosen Kirsch Marzipan Mandelkuchen in der Hand. Genauso schmeckte der auch in Spanien:

Für alle die diesen Traum nach backen wollen, hier ist das Rezept:
**********************
Zutaten:
Teig:
75 g Zucker
75 g Butter
1 Prise Salz
150 g Mehl
1 Stück Ei
1 TL Backpulver

Belag:
1 Glas Sauerkirschen
2 EL Kirschwasser
60 g Weiche Butter
60 g Zucker
100 g Marzipan
80 g Mehl
1 Stück Ei
2 EL Amaretto
Nach Bedarf Sahne
Nach Belieben Gehobelte Mandeln
Nach Belieben Puderzucker

Zubereitung:

Teig:
Butter mit der Prise Salz schaumig rühren. Den Zucker dazugeben und hellcremig aufschlagen lassen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten kühlen.

Eine Springform mit 22 cm Durchmesser fetten und mit dem Teig auskleiden. Der Rand sollte ca. 2 cm hoch sein.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Belag:
Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. In eine Schüssel geben und mit dem Kirschwasser marinieren.

Butter, Zucker, Marzipan, Ei, Mehl und Amaretto in einem Kutter mixen. Soviel Sahne hinzugeben bis eine streichfähige Masse entstanden ist.

Die marinierten Kirschen auf den Teigboden geben und die Marzipanmasse darauf streichen. Mit gehobelte Mandeln bestreuen.
Im Ofen ca. 45 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, in der Form auskühlen lassen. Aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen.

**********************

So, jetzt sitze ich wieder an meinem Kreuzworträtsel… Immer noch spanisches Wort mit vier Buchstaben. Mareike verzieht schon wieder die Filter und bereitet mir zu meinem Stück Kuchen gleich einen Kaffee zu.

Aber ich denke ich habe die Lösung H O L A !!!
/>

One thought on “Spanisches Wort mit 4 Buchstaben… oder mein bester spanischer Kirsch-Marzipan-Mandelkuchen

  • Hört sich sehr lecker an, ich kann das Marzipan und die Mandeln förmlich riechen. 😉 Ich wünsche dir und Mareike noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *